Kategorien
Raupen | Insekten Würmer

Plodia interpunctella (Larve)

Dörrobstmotte, Lebensmittelmotte

Zoologischer Name

Plodia interpunctella

Dörrobstmotte (Plodia interpunctella) mit Quinoa.

Familie

Zünsler (Pyralidae)

Herkunft/Verbreitung

Die Dörrobstmotte ist, mit Ausnahme der Polkappen, weltweit verbreitet.

Lebensräume

Häuser, Lagerhallen, Silos

Größe und Gewicht

Ausgewachsene Motten werden bis zu 10 Millimeter lang, die Larven können Längen von bis zu 17 Millimeter erreichen.

Lebenserwartung und Verhalten

Je nach Temperatur, benötigen die Larven 30 bis 40 Tage bis sie sich verpuppen. Die Motten leben ungefähr 14 Tage.

Die Raupen bewegen sich recht schnell und sind sehr agil. Sie können mühelos an Glas und anderen glatten Flächen emporklettern.

Nahrung

Die Larven ernähren sich zumeist von Getreide (Gedtreidekörner, Mehl, Brot, Nudeln), Hülsenfrüchten (Erbsen, Kichererbsen, Linsen), Pseudogetreide (Amaranth, Quinoa) und Ölsaaten (Leinsamen, Sesam). Wenn es sein muss, dann fressen sie auch getrocknete Kräuter, Tee, Schokolade, Kaffee, Kakao oder Dörrobst.

Nach meinen Beobachtungen zählen Leinsamen, Quinoa und Amaranth zu ihren Lieblingsspeisen.

Quellen