Kategorien
Käfer, Wanzen & Schaben | Insekten

Trichodes apiarius

Gemeiner Bienenkäfer

Name(n)

Gemeiner Bienenkäfer, Bienenwolf, Immenkäfer, Immenwolf

Zoologischer Name

Trichodes apiarius

Familie

Buntkäfer (Cleridae)

Herkunft/Verbreitung

Asien, Europa, Nordafrika

Lebensräume und Lebensweise, Ernährung

Waldränder, Gebüschsäume, Trockenwiesen, Sandgruben, die Käfer sind von Mai bis Juli in Blüten zu finden, wo sie kleine Insekten jagen oder Pollen fressen. Die Larven leben in den Nestern einiger Solitärbienen oder in den Bienenstöcken der Honigbiene. Sie sollen sich von den Larven und Puppen dieser Bienen ernähren.

Die hier gezeigten Bienenkäfer habe ich in den Blüten der Wildform unserer Speisemöhre gefunden.

Gemeiner Bienenkäfer im Blütenstand einer Möhre (Daucus carota).

Größe

Die Käfer können bis zu 1,5 Zentimeter lang werden.

Quellen
  • BLV Naturführer „Siegfried Rietschel – Insekten“
  • Wikipedia
  • Alle Fotos © Frau-Doktor