Kategorien
Käfer, Wanzen & Schaben | Insekten

Lygus pratensis ♂

Gemeine Wiesenwanze

Gemeine Wiesenwanze (Männchen) – Bilder von Weiblichen Tieren und Larven finden Sie auf diesen Seiten.

Zoologischer Name

Lygus pratensis

Gemeine Wiesenwanze auf einem Brombeerblatt.

Familie

Weichwanzen (Miridae)

Herkunft/Verbreitung

Asien, Europa, Nordafrika, Nordamerika

Gemeine Wiesenwanze auf der Blüte einer Weißen Lichtnelke (Silene latifolia).

Lebensräume

Wiesen, Gärten, Parks, Böschungen, Unkrautflure, Wälder

Größe, Merkmale

Männliche Wiesenwanzen werden bis zu 7,3 Millimeter lang und weibliche Exemplare bis zu 6,7 Millimeter. Die Art ist in der Färbung variabel wobei männliche Tiere mehr rötlich-braun und weibliche eher grünlich-braun gefärbt sind.

Lebenserwartung

Bis 2 Jahre, kann in warmen Regionen 2 Generationen pro Jahr hervorbringen. Die erwachsenen Wanzen überwintern.

Nahrung

Die Gemeine Wiesenwanze saugt an den Stängeln und Blättern von Wildstauden und kleinen Sträuchern. Sie soll aber auch Nektar trinken.

Quellen